.








   
Ausstellung-, Arbeits- und Informationszentrum

home     
Ausstellung

Projekt

Förderer

Kontakt  

Impressum







 

 für  Gegenwartskunst






                    Ausstellung
:

                                                        Heinz Zander / Leipzig
                                                        Malerei und Papierarbeiten aus drei Jahrzehnten


Die achte Ausstellung im Kunstpavillon hält sowohl für Kunstkenner, Eiseancher als auch den Touristen der Stadt einen weiteren besonderen Höhepunkt in der am 30. August beginnenden Ausstellung bereit.

Erstmals werden im Kunst Pavillon Werke aus einer privaten Sammlung gezeigt die in dieser Zusammenstellung möglicherweise nicht mehr gezeigt werden kann. Die präsentierten Auszüge der Werke des 69 jährigen Maler und Grafikers Heinz Zander gehen bis zu seinem 28. Lebensjahr zurück.

Heinz Zander, geboren in Wolfen bei Bitterfeld, studierte an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig bei Bernhard Heisig. Er war Meisterschüler von Fritz Cremer an der Akademie der Künste Berlin und zählt zur (alten) Leipziger Schule. Seit 1970 lebt er als freischaffender Künstler in Leipzig.
Zander arbeitet mit altmeisterlich orientierten Maltechniken vorwiegend mit farbigen Harz-Öl Lasuren und ist durch seine ironische und postmoderne Malerei, durch seine Fabulierlust und Phantasie, ebenso durch seine belesene, historische und ikonografische Kenntnis ein sehr gefragter Künstler seiner Zeit. Seine Ausstellungen im In- und Ausland finden immer seine Fangemeinde.

Der nicht genannt werden wollende Sammler, der dem Kunst Pavillon seine Sammlung zur Verfügung gestellt hat erwägt ernsthaft den Verkauf einzelner Stücke.
Stefan Westphal, Geschäftführer des Art Server Ltd. Berlin, der den Kunst Pavillon bei dieser Ausstellung unterstützt, favorisiert die zusammenhängende Abgabe der Sammlung um diese bewußt zusammengeführten Werke nicht zu zerstreuen.

Gezeigt werden vom 30. August bis zum 12. Oktober Malerei (Öl), Aquarell, Zeichnung, Grafik und Illustration aus verschieden Jahren der letzten drei Jahrzente.

Die Vernissage zur Ausstellung, zu der wir herzlich einladen, findet am Freitag dem 29. August ab 19 Uhr statt.




        Dauer: 30.08. – 12.10.2008
        Vernissage: Freitag, 29.08.2008, 19 Uhr

        Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 11.00 -17.00 Uhr
        (Nach Vereinbarung sind Besuche auch zu anderen Zeiten möglich.)
        Eintritt: 2,- € / 1,- € ermäßigt ( Schüler, Studt., Rentner, A rbeitsh.)


        (Die für diesen Zeitraum vorgesehene Ausstellung von Jeff Beer
        wurde auf einen späteren Zeitraum verschoben.)

          Mit freundlicher Unterstützung durch GermanArtServer Ltd. Berlin

Ausstellung
1 2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20



Copyright Peter Schäfer / metallumvivum All rights reserved.
Zurück