.








    
Ausstellung-, Arbeits- und Informationszentrum

home     
Ausstellung

Projekt

Förderer

Kontakt  

Impressum







 

 für  Gegenwartskunst

   

  

                          5.  Silvester
                                                KONZERT
                                                             im KUNSTPavillon
                                                                                 in Eisenach



Mit unserem
5. Silvesterkonzert

lassen wir das vergangene Jahr
 künstlerisch mit Piano-Schulze aus Berlin &
Dieter Gasde aus Eisenach
 bei
einem Glas Wein oder
Sekt 
„ausklingen“.

(     „... zwischen dem klassischen Theaterkonzert
und der Pappnasenversion...    ;-)  “     )


Dieter Gasde - voc, sax, mh, fl, perc


Dieter Gasde
gründete die Thüringer Bluesband „Travelling Blues“  und leitete sie über 20 Jahre. In dieser Zeit spielte er vorübergehend auch bei der Folkbluesband von  Stephan Diestelmann, sang bei der  Jazz/Funk - Band  „Prima Klima“ und im Alexander Blume - Quartett. Konzerttouren führten damals in die VR Polen  und  die CSSR. Mit dem Chanson -und Liedermacherpreis wurde  er 1986 zusammen mit dem Liedermacher Christoph Neumann als Duo  „Bluesong“ ausgezeichnet. Von 1998 – 2002  tourte er als Gastsolist  mit dem Thomas Stelzer- Trio und den „Bloody Rhythm Fingers“ aus Dresden. Immer wieder  ist er  auch als Gast in anderen Bands zu erleben und mit den unterschiedlichsten Musikern ist er immer auf der Suche nach Neuem. So spielt er zusammen mit Leonard Alexander Exson aus Chicago in dieser  Duo -Besetzung  Soul & Blues, gründete die New Orleans -Band „Gumbolaya“ und seit  2009 tourt er  wieder mit der „Neuen  Travelling Blues Band“

In der Tradition der alten Blues- und Boogie Woogie- Pianisten begann Thomas "Piano" Schulze im Alter von 14 Jahren autodidaktisch das Klavierspiel zu erlernen.
Es folgte eine dreijährige Ausbildung am Saxophon und ein Studium der Musiktheorie. Den Namen "Piano-Schulze" bekam er übrigens von einem Freund der einen Lagerraum für alte Klaviere an den Antiquitätenhändler Schulze, mit Spitznamen "Millionen-Schulze", vermietet hatte, wo "Piano-Schulze", mangels eines Pianos im Elternhaus, unter Hunderten zur Auswahl stehenden immer üben konnte. Seit 1982 auf den Bühnen der Berliner Clubs und Kneipen vertreten, entwickelte er bald seinen ganz persönlichen Stil, wodurch er zu einer bekannten und gefragten Figur in der Blues- und Boogie Woogie- Szene avancierte. Doch auch außerhalb Berlins hat er längst sein Publikum gefunden, wo er in vielen Clubs und Konzerthallen regelmäßig gastiert. Stilistisch bewegt er sich zwischen Chicago-Blues, New Orleans Pianostyle, Boogie Woogie und Ragtime. 1986 gründete er die Piano-Schulze-Boogieband,
und ist seit nunmehr mehr als 20 Jahren ist er Profimusiker.


Termin:                  Samstag, 31.12.2009  
Einlass:                 ab 20.00  Uhr 
Beginn:                  21.00 Uhr  bis 1.00 Uhr


Reservierungen für Sitzplätze möglich
unter Tel. 0173 420 7908
oder  Tel. 03691 724 366
                                                                                   

Herzliche Einladung !



Copyright  Peter Schäfer / metallumvivum    All rights reserved.
Zurück